Die Taufe

Das "Taufschiff"

Die christlichen Kirchen taufen, weil Jesus Christus den Auftrag dazu erteilt hat. Er hat gesagt: “Gehet hin und lehret alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.” (Matthäus-Evangelium 28,18-20)

 

Durch die Taufe werden Menschen in die Kirche aufgenommen, entweder auf Grund eigener Entscheidung als Erwachsene oder meistens schon als Kinder auf Wunsch der Eltern. Dabei geschieht zweierlei. Gott schenkt dem Täufling seine Liebe und dadurch wird er Teil der Gemeinschaft aller an Gott Glaubenden. Zum andern begründet die Taufe die Mitgliedschaft in der Kirche.

 

Werden kleine Kinder getauft, sind sie auf die Hilfe der Eltern und Patinnen und Paten angewiesen, die ihnen den christlichen Glauben nahebringen sollen. Das versprechen diese im Taufgottesdienst und bekennen fürbittend den christlichen Glauben. Die Kirchengemeinde fördert die christliche Erziehung der Kinder zum Beispiel im Evangelischen Kindergarten 

 

In der Ev.-luth. Kirchengemeinde Großenkneten finden monatlich Taufgottesdienste statt, in der Regel am letzten Sonntag. Die Anmeldung erfolgt über das Kirchenbüro. Rechtzeitig vor dem Tauftermin vereinbart die Pastorin oder der Pastor einen Termin zum Taufgespräch. Schön ist es, wenn auch die Patinnen und Paten daran teilnehmen.

 

In der Regel haben Kinder zwei Patinnen oder Paten. Weil sie die Aufgabe haben, dem Kind den christlichen Glauben nahe zu bringen, ist ihre Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche die mindeste Voraussetzung, und wenigstens eine Patin oder ein Pate sollte der Ev.-luth. Kirche angehören. Auswärtige Patinnen und Paten bringen einen Patenschein ihrer Kirchengemeinde bei.


  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2011 Ev.-luth.Kirchengemeinde Großenkneten Markt 2-  26197 Großenkneten Tel 04435 5633 Impressum